Das Projekt "Astronomy To Go"

Bei "Astronomy To Go" handelt es sich um ein Projekt, welches die naturwissenschaftliche Erziehung, speziell im Bereich der Astronomie, in österreichischen Schulen kostenfrei unterstützen soll. Konkret passiert dies mit einem mobilen, aufblasbaren Planetarium, in welchem Shows für Klassen vorgeführt werden können. Besonders mit entsprechendem Rahmenprogramm, besitzt dieses Darstellungsmöglichkeiten, die Computer, TV oder ähnliches nicht verfügen. Unser Projekt ist speziell auf Kinder im Alter zwischen 6 - 14 Jahren konzipiert, für etwaige andere Altersgruppen ist unser Programm aber anpassbar. Da Shows von unseren Präsentatoren stets selbst gesteuert bzw. entwickelt werden können, ist es kein Problem spezifische Themen, die im Laufe der Vorführung behandelt werden (sollen), mit uns abzuklären. Um Vorbereitungen im Lehrbetrieb bereits im Vorfeld möglich zu machen, wird auch Material von unserer Seite über die Präsentationsinhalte zur Verfügung gestellt.

Das mobile Planetarium besteht aus einer Kuppel mit 4.5 Metern Durchmesser, welche Platz für etwa 25 Kinder bietet, einem digitalen Projektor sowie zugehöriger Software. Daher werden, um dieses ohne Probleme aufbauen zu können, folgende Eckdaten von Schulräumen benötigt:

  • Der Raum muss mindestens 6 x 6 Meter Grundfläche aufweisen (Turnsäle eignen sich meistens sehr gut)
  • Der Raum muss eine Höhe von mindestens 3.20 Metern besitzen
  • Es müssen Stromanschlüsse zur Verfügung stehen